Eine Restrukturierung (teilweise auch Umstrukturierung) bezeichnet ganz allgemein die Neuausrichtung eines Unternehmens in organisatorischer oder betriebswirtschaftlicher Hinsicht zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit, häufig als Reaktion auf eine wirtschaftliche Krise. Restrukturierungsmaßnahmen können auf der einen Seite im Sinne einer Antizipation auf Marktentwicklungen in der Zukunft vorgenommen werden, in der Praxis werden sie häufig jedoch erst angestrengt, wenn das entsprechende Unternehmen bereits in eine Krise geraten ist.

Einem Unternehmen mit dem Ziel der Restrukturierung stehen völlig verschiedene Instrumente zur Verfügung – je nach Lage im konkreten Einzelfall. Häufige Maßnahmen sind das Auslagern von Geschäftstätigkeiten (Outsourcing), eine Optimierung der internen Geschäftsabläufe oder ein völlig neues Geschäftsmodell.