Ganz allgemein bezeichnet eine Flugverspätung den Umstand, dass ein von einer Fluggesellschaft angesetzter Flug später als zum ursprünglich geplanten Zeitpunkt durchgeführt wird. Dafür können völlig unterschiedliche Gründe ursächlich sein. So kann die Airline, etwa wegen technischer Probleme, verantwortlich für die Verspätung sein. Es können jedoch beispielsweise auch ein Streik oder wetterbedingte Gründe der Auslöser sein.

Ist die Airline für die Flugverspätung verantwortlich, können dem Passagier unter den Voraussetzungen der europäischen Fluggastrechte-Verordnung und den darin enthaltenen Fluggastrechten verschiedene Ansprüche zustehen. So müssen etwa eine adäquate Verpflegung, Kommunikationsmöglichkeiten und gegebenenfalls eine Unterkunft gestellt werden. Zusätzlich steht dem Passagier eine pauschale Ausgleichszahlung als Entschädigung zu.