Unabhängig von der Größe eines Unternehmens meint die Bezeichnung Familienunternehmen einen Konzern, der grundlegendend von einer Familie oder Eigentümern mit einem Verwandtschaftsverhältnis geprägt wird. Der Großteil der Familienunternehmen gehört zum Kreis der kleinen und mittleren Unternehmen und ist damit Teil des Mittelstandes.

Familienunternehmen haben in Deutschland eine überragende Bedeutung. Sie machen mehr als 90 Prozent aller Firmen und Betriebe aus. Dabei ist knapp die Hälfte des Gesamtumsatzes aller Unternehmen von Familienunternehmen. Zudem stellen Familienunternehmen rund 60 Prozent aller Arbeitsplätze. Umsatzstärkstes Familienunternehmen in Deutschland ist mit großem Abstand der Automobilhersteller Volkswagen. Es folgen BMW, die Schwarz-Gruppe (Lidl) und der Discounter Aldi.