Falle befristeter Arbeitsvertrag!

Von 6. Februar 2018Arbeitsrecht

Ganz allgemein werden als befristete Arbeitsverträge solche Verträge bezeichnet, die über ein Ablaufdatum verfügen. So endet das Arbeitsverhältnis entweder zum einem bestimmten vorher vereinbarten Zeitpunkt oder wenn der Grund für die Befristung wegfällt. Es bedarf insoweit keiner Kündigung.

Um negative Überraschungen zu vermeiden, sollten Arbeitnehmer vor der Unterzeichnung eines solchen Arbeitspapieres die nachfolgenden Punkte beachten.

Sie suchen einen Anwalt für Arbeitsrecht? Das Arbeitsrecht ist ein sehr breit gefächertes Rechtsgebiet. Wir beraten und vertreten Sie gerne in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten.

Jetzt Termin vereinbaren oder unter 030 120 87 111 ansprechen.

Jan Ottmann

Author Jan Ottmann

More posts by Jan Ottmann